Hackerangriff auf Rhein-Pfalz-Kreis: ProSec Gründer Tim als Experte in den Nachrichten

Die Nachrichtensendung 17:30 in Sat1 berichtete am 28.10.2022 von einem Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis und dessen Kreisverwaltung in Ludwigshafen. Infolge der Cyberattacke sei die gesamte digitale Infrastruktur der Kreisverwaltung seit gut einer Woche lahmgelegt, hieß es in der Sendung. Unser Gründer und Berufs-Hacker Tim wurde im Beitrag zu diesem Vorfall als Experte befragt.

Inhaltsverzeichnis

So lief der Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis vermutlich ab

Tim erklärte via Videokonferenz, dass es für einen Angriff wie den in Ludwigshafen üblicherweise zwei Wege gebe: Weniger wahrscheinlich sei der Angriff über eine technische Schwachstelle. Häufiger brächen Hacker über den Faktor Mensch (beispielsweise durch Phishing-Mails) in das System ein, um sich dort immer weiter auszubreiten, so Tim.

Ziel sei es, die systeminternen Daten für eine Erpressung einerseits zu verschlüsseln und andererseits zu exfiltrieren, um zusätzlich mit deren Veröffentlichung drohen zu können.

Der wahrscheinlichere und häufigere Weg ist der Faktor Mensch.

Tim Schughart | CEO ProSec
Steigere jetzt die Sicherheit Deines IT-Systems!
Von uns erhältst Du eine ausführliche Beratung!
Jetzt kontaktieren

Rheinland-Pfälzischer Innenminister nimmt Träger in die Pflicht

Cyber-Attacken nehmen in Rheinland-Pfalz weiter zu, heißt es im Beitrag: Allein dieses Jahr gebe es bereits über 100 Ermittlungsverfahren in diesem Bereich. Der rheinland-pfälzische Innenminister Michael Ebling macht klar: Träger von Verwaltungen müssen dafür sorgen, dass ihre Systeme geschützt sind.

Den ganzen Beitrag in der Sat1-Sendung 17:30 mit Tim als Experten kannst du hier ansehen:
Sat1 Mediathek 17:30 LIVE – Sendung vom 28.10.2022

ANDERE BEITRÄGE

Inhaltsverzeichnis

Willst Du Teil unseres Teams werden?