IT Sicherheit in KMU – Immanuel zu Gast im Forum Mittelstand

Ende November war unser Co-Founder Immanuel Teilnehmer der Podiumsdiskussion „Forum Mittelstand“. Dieses war Teil der Dialogveranstaltung „Wirtschafts- und Wissenschaftsregion Koblenz 2030“. Bei der Veranstaltung diskutierten Mitglieder der Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, wie sich die Region Koblenz zukunftsfähig aufstellen kann. Dabei spielte das Thema IT Sicherheit in KMU eine wichtige Rolle. Ausgerichtet wurde sie von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz, der Wirtschafts- und Wissenschafts-Allianz Region Koblenz e. V. und der WHU – Otto Beisheim School of Management.

Inhaltsverzeichnis

Wirtschaft, Politik und Wissenschaft gemeinsam für IT Sicherheit

Die Konstellation der Organisatoren war in Immanuels Augen genau die richtige, um die Region sicher voranzubringen. Im „Forum Mittelstand“ machte er deutlich: Nur, wenn diese drei Bereiche zusammenarbeiten, kann Digitalisierung sicher und nachhaltig gelingen.

Moderiert wurde diese Runde von Prof. Dr. Christina Günther, Leiterin des IHK-Lehrstuhl für kleinere und mittlere Unternehmen an der WHU. Die Teilnehmer:innen  Immanuel, Maren Hassel-Kirsche (AG für Steinindustrie, Neuwied), Andreas Normann (Mathias Normann Spedition GmbH & Co. KG, Bendorf) und Marina Reufels (Niedax Group, Oberkassel) sprachen miteinander über aktuelle Herausforderungen und Lösungen für Unternehmen. Dabei ging es unter anderem um das Thema IT Sicherheit in KMU. Dieses gewinnt in Zeiten zunehmender Hacking-Vorfälle immer mehr an Bedeutung und liegt Immanuel beruf(ung)sbedingt besonders am Herzen.

Du willst deinem Unternehmen die Folgen eines erfolgreichen Hackerangriffs ersparen?
Teste jetzt deine IT durch einen professionellen Penetrationstest!
Zum Penetrationstest

IT-Sicherheit in KMU - digitale Resilienz als Schlüssel

Alle Teilnehmer:innen der Podiumsdiskussion zeigten deutlich, warum sie bei dieser Veranstaltung genau richtig waren: Mit Innovationsfreude und Mut zum Handeln bringen sie ihre Unternehmen in ihren Branchen nach vorne. Dabei spielt auch der offene Austausch über Herausforderungen eine wichtige Rolle: Maren Hassel-Kirsche und Andreas Norman berichteten sehr offen und packend über reale Cyber-Angriffe auf ihre Unternehmen. Dadurch machten sie die Dringlichkeit der Forderung „Digitalisierung, aber sicher“ eindrucksvoll deutlich. Auch Marina Reufels hat bereits Erfahrungen mit dem Thema Cyber-Angriffe gemacht und setzt als Prävention in der Niedax Digital GmbH besonders auf User Awareness. Denn der Faktor Mensch ist immer wieder die entscheidende Schwachstelle bei Hacker-Angriffen. Das stellen auch wir bei ProSec in der Kundenbetreuung häufig fest.

Abschließend brachte Immanuel den Weg für mehr IT Sicherheit in der Region Koblenz auf den Punkt: „Nur, wenn wir als Gesellschaft digitale Resilienz als einen der Schlüssel für eine sichere und erfolgreiche Zukunft verstehen, kann das Zeitalter der Digitalisierung weiterhin gelingen – sicher.“ Hierfür ist unbedingt erforderlich, dass Unternehmen IT-Security zur Chefsache erklären. Am besten suchen sie sich dabei Unterstützung von Expert:innen wie den Pentestern und Consultants bei ProSec.

IT Sicherheit in KMU - Immanuel zu Gast im Forum Mittelstand
Die Teilnehmer:innen des Forum Mittelstand: Immanuel Bär, Prof. Dr. Christina Günther, Andreas Normann, Maren Kassel-Kirsche und Marina Reufels (v. l. n. r.).

Weitere Informationen zu Inhalten und Teilnehmer:innen der Dialogveranstaltung findest du in diesem Beitrag der WHU: Wie stellt sich die Region Koblenz zukunftsfähig auf?

Steigere jetzt die Sicherheit deines IT-Systems!
Von uns erhältst du eine ausführliche Beratung!
Jetzt kontaktieren
ANDERE BEITRÄGE
ProSec Kerberos Attacks
Kerberos Attacks

Kerberos ist das überwiegend genutzte Authentifizierung-Protokoll im Microsoft Active Directory und hat dort in der alltäglichen Verwendung den New Technology

Mehr lesen »

Inhaltsverzeichnis

Willst Du Teil unseres Teams werden?